IBB Institut für Berufliche Bildung AG

Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen - AbendAkademie

Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung im kaufmännischen, verwaltenden, pädagogischen oder pflegenden Bereich und einigen Jahren Berufserfahrung wünschen sich viele Angestellte Aufstiegsmöglichkeiten. Nehmen Sie Ihre Karrierechancen in die Hand und schaffen Sie sich neue Perspektiven für verantwortungsvolle Aufgaben in Krankenhäusern, Rehabilitations- oder Pflegeeinrichtungen, Gesundheitsämtern oder Sozialversicherungsträgern und ambulanten Rettungsdiensten. Die Weiterbildung zum / zur Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen vermittelt vertiefendes Wissen zu Prozessen und Aufgaben in der Sozial- und Gesundheitsbranche. Sie werden optimal auf Fach- und Führungspositionen vorbereitet und erfüllen dort Aufgaben in der betrieblichen Organisation, im Personalwesen, im Controlling und in der Öffentlichkeitsarbeit.
Der nächste Schritt auf Ihrem beruflichen Weg wartet auf Sie. Gemeinsam mit anderen Teilnehmern lernen Sie mit unseren Live-Online-Seminaren ganz einfach von zu Haus oder von Ihrem Arbeitsplatz aus. Sie werden optimal auf das Bestehen Ihrer IHK-Prüfung vorbereitet und durch unser Team vertrauensvoll begleitet.
Sie möchten Lehrgangsgebühren durch eine Förderung sparen? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Inhalte

Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
Gestalten von Schnittstellen und Projekten
Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen
Führen und Entwickeln von Personal

Voraussetzungen

Diese Fortbildung richtet sich in erster Linie an Arbeitnehmer aus der Gesundheitsbranche und dem Sozialwesen mit abgeschlossener Ausbildung und entsprechender Berufserfahrung. Zur Prüfung ist zugelassen, wer
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
eine mindestens fünfjährige Berufspraxis  nachweist.
Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirts bzw. einer Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen haben. Dabei werden auch ehrenamtliche Tätigkeiten berücksichtigt. Zur Prüfung ist ebenfalls zugelassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.
 

  • Ihr Erfolg wird belohnt! Wir schenken Ihnen die IHK-Prüfungsgebühr. Mit unserer Aktion sparen Sie bis zu 700 Euro. Voraussetzung einer Rückzahlung der IHK-Prüfungsgebühr ist die bestandene IHK-Prüfung (alle Prüfungsteile und bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises, z. B. IHK-Zeugnis) sowie die Vollendung des Kurses.

Zielgruppe

Diese Fortbildung richtet sich in erster Linie an Arbeitnehmer aus der Gesundheitsbranche und dem Sozialwesen mit abgeschlossener Ausbildung und entsprechender Berufserfahrung. Zur Prüfung ist zugelassen, wer
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
eine mindestens fünfjährige Berufspraxis  nachweist.
Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirts bzw. einer Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen haben. Dabei werden auch ehrenamtliche Tätigkeiten berücksichtigt. Zur Prüfung ist ebenfalls zugelassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.
 

  • Ihr Erfolg wird belohnt! Wir schenken Ihnen die IHK-Prüfungsgebühr. Mit unserer Aktion sparen Sie bis zu 700 Euro. Voraussetzung einer Rückzahlung der IHK-Prüfungsgebühr ist die bestandene IHK-Prüfung (alle Prüfungsteile und bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises, z. B. IHK-Zeugnis) sowie die Vollendung des Kurses.

Kosten

3190,00 € umsatzsteuerfrei

Bekannte Termine und Veranstaltungsorte

TerminVeranstaltungsort
- Auf Anfrage - 56457 Westerburg
- Auf Anfrage - 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
- Auf Anfrage - 55469 Simmern/Hunsrück
- Auf Anfrage - 57627 Hachenburg
- Auf Anfrage - 56812 Cochem
- Auf Anfrage - 56727 Mayen
- Auf Anfrage - 54294 Trier
- Auf Anfrage - 56070 Koblenz
- Auf Anfrage - 65582 Diez
- Auf Anfrage - 56410 Montabaur
- Auf Anfrage - 49809 Lingen (Ems)
- Auf Anfrage - 49716 Meppen
- Auf Anfrage - 48527 Nordhorn
- Auf Anfrage - 98528 Suhl
- Auf Anfrage - 33106 Paderborn
- Auf Anfrage - 17438 Wolgast
- Auf Anfrage - 26409 Wittmund
- Auf Anfrage - 26382 Wilhelmshaven
- Auf Anfrage - 27793 Wildeshausen
- Auf Anfrage - 46236 Bottrop
- Auf Anfrage - 58095 Hagen
- Auf Anfrage - 70178 Stuttgart
- Auf Anfrage - 18435 Stralsund
- Auf Anfrage - 39576 Stendal
- Auf Anfrage - 31655 Stadthagen
- Auf Anfrage - 21680 Stade
- Auf Anfrage - 59494 Soest
- Auf Anfrage - 29410 Salzwedel
- Auf Anfrage - 27356 Rotenburg (Wümme)
- Auf Anfrage - 18055 Rostock
- Auf Anfrage - 48431 Rheine
- Auf Anfrage - 47058 Duisburg
- Auf Anfrage - 60329 Frankfurt am Main
- Auf Anfrage - 45657 Recklinghausen
- Auf Anfrage - 14712 Rathenow
- Auf Anfrage - 14467 Potsdam
- Auf Anfrage - 25421 Pinneberg
- Auf Anfrage - 31224 Peine
- Auf Anfrage - 33602 Bielefeld
- Auf Anfrage - 49084 Osnabrück
- Auf Anfrage - 26122 Oldenburg (Oldenburg)
- Auf Anfrage - 63067 Offenbach am Main
- Auf Anfrage - 90443 Nürnberg
- Auf Anfrage - 26506 Norden
- Auf Anfrage - 46485 Wesel
- Auf Anfrage - 48155 Münster
- Auf Anfrage - 80336 München
- Auf Anfrage - 39106 Magdeburg
- Auf Anfrage - 21335 Lüneburg
- Auf Anfrage - 50668 Köln
- Auf Anfrage - 47798 Krefeld
- Auf Anfrage - 59174 Kamen
- Auf Anfrage - 31134 Hildesheim
- Auf Anfrage - 30165 Hannover
- Auf Anfrage - 31785 Hameln
- Auf Anfrage - 20097 Hamburg
- Auf Anfrage - 17491 Greifswald
- Auf Anfrage - 39307 Genthin
- Auf Anfrage - 45879 Gelsenkirchen
- Auf Anfrage - 39638 Gardelegen
- Auf Anfrage - 45127 Essen
- Auf Anfrage - 99084 Erfurt
- Auf Anfrage - 26721 Emden
- Auf Anfrage - 40210 Düsseldorf
- Auf Anfrage - 01069 Dresden
- Auf Anfrage - 44137 Dortmund
- Auf Anfrage - 46539 Dinslaken
- Auf Anfrage - 27474 Cuxhaven
- Auf Anfrage - 03048 Cottbus
- Auf Anfrage - 21781 Cadenberge
- Auf Anfrage - 21614 Buxtehude
- Auf Anfrage - 39288 Burg bei Magdeburg
- Auf Anfrage - 27570 Bremerhaven
- Auf Anfrage - 28195 Bremen
- Auf Anfrage - 38100 Braunschweig
- Auf Anfrage - 44791 Bochum
- Auf Anfrage - 10119 Berlin
- Auf Anfrage - 26603 Aurich
- Auf Anfrage - 08523 Plauen
- Auf Anfrage - 26871 Papenburg
- Auf Anfrage - 17033 Neubrandenburg
- Auf Anfrage - 36433 Bad Salzungen
- Auf Anfrage - 98617 Meiningen
- Auf Anfrage - 09633 Halsbrücke


Anbieter IBB Institut für Berufliche Bildung AG
Bebelstr. 40
21614 Buxtehude

Kontaktdaten (+49) 0 80 0 - 70 50 00 0
(+49) 4161 - 516599
kursinfo (at) ibb.com
www.ibb.com

Über den Anbieter

Das IBB Institut für Berufliche Bildung besteht seit 30 Jahren und hat sich mit seinen innovativen Ideen zu einem der größten und erfolgreichsten privaten Bildungsträger Deutschlands entwickelt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IBB sind in rund 100 Schulungsorten bundesweit tätig. Die Hauptverwaltung befindet sich in Buxtehude vor den Toren Hamburgs.

Das IBB wurde 1996 als erster überregionaler Bildungsträger nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Seit 2006 ist das IBB als Träger auch nach den Vorgaben der AZWV und seit 2012 der AZAV zertifiziert. Mehr als 1500 sehr individuell einsetzbare Bildungsangebote wurden seitdem zertifiziert und können somit jedem ganz speziellen Bedarf unserer Kunden und Teilnehmer entsprechend durchgeführt werden. Unsere Kunden und Auftraggeber haben die Gewissheit: Die Leistungen des IBB sind auf höchstem Standard und bleiben dort.

Zu den Auftraggebern des IBB zählen die Bundesagentur für Arbeit, Jobcenter, optierende Kommunen, die Landesregierungen als Partner des Europäischen Sozialfonds sowie Unternehmen und Behörden. Ebenso nutzen zahlreiche Berufstätige als Selbstzahler unsere Angebote.